Trittau ringt Spitzenreiter Wittorf einen Sieg ab

Adwol

Im Spitzenspiel am 14. Spieltag der 2. Bundesliga Nord bezwang die Bundesliga-Reserve von Trittau den amtierenden Spitzenreiter Wittorf mit 4:3. Einen Platztausch gab es jedoch nicht, da Wittorf weiterhin mit  vier Punkten Vorsprung die Tabelle anführt.

Drei Punkte konnte dagegen Beuel 2 sich erspielen. Mit dem 6:1-Sieg konnten sie sich vom Tabellenende absetzen und belegen nun Rang sieben. Die Gäste aus Solingen holten im zweiten Herrendoppel durch Philipp Wachenfeld und Tim Fischer den Ehrenpunkt.

Gut aufgelegt war der Tabellenletzte Peine, der seinen Heimvorteil nutzte und gegen die Bundesliga-Reserve von Refrath beim 3:4 noch einen Zähler für sich einsteckten konnte. Refrath bleibt dank der zwei Punkte weiterhin auf Platz drei.

Eng wurde es auch in der Begegnung zwischen Berlin und Hamburg. Robert Franke setzte im 1. Herreneinzel den Siegpunkt zum 4:3-Erfolg des Horner TV.

Einen knappen Sieg verzeichnete hingegen Mülheim II. Trotz des 4:3-Sieges bleibt es jedoch bei Platz fünf, da der Gegner Hohenlimburg auch einen Zähler ergatterte und damit zwei Punkte mehr auf dem Konto verzeichnen kann, damit auf Rang vier bleibt.

Hier gibt es die Ergebnisse und die Tabelle:

Tabelle 2. Bundesliga Nord

Wer wird Meister der 2. Bundesliga Nord?

  • BW Wittorf (65%, 33 Votes)
  • BC Hohenlimburg (8%, 4 Votes)
  • VFB/SC Peine (8%, 4 Votes)
  • TSV Trittau II (6%, 3 Votes)
  • TV Refrath II (6%, 3 Votes)
  • 1. BC Beuel II (6%, 3 Votes)
  • STC BW Solingen (2%, 1 Votes)
  • 1. BV Mülheim II (0%, 0 Votes)
  • Hamburg Horner TV (0%, 0 Votes)
  • SG EBT Berlin (0%, 0 Votes)

Total Voters: 51

Loading ... Loading ...