Beuels Erste beendet die Hinrunde mit einem Sieg

Adwol

beuels-erste-feiert-sieg-zum-jahresende-foto-maximilian-schneider
Beuels Erste feiert Sieg zum Jahesende. Foto: Maximilian Schneider
Die erste Mannschaft des 1. BC Beuel hat die Hinrunde der Badminton-Bundesliga mit einem Erfolg beendet. Gegen den TSV Trittau gewannen die Gelb-Schwarzen nach einer umkämpften Partie 4:3 und überwintern damit in der oberen Tabellenhälfte. Peter Briggs und Callum Hemming starteten für den BC erfolgreich im 1. Herrendoppel. In drei Sätzen besiegten sie David Jones und Matthew Clare 11:6, 11:7, 11:4. Währenddessen unterlagen Hannah Pohl und Lisa Kaminski gegen Kilasu Ostermeyer und Jessica Hopton 4:11, 9:11, 9:11. In den folgenden zwei Partien erhöhten die Gäste aus dem Norden ihre Führung. Ronja Stern unterlag Priskila Siahaya 8:11, 8:11, 11:3, 6:11. Max Weißkirchen und Tim Fischer zogen im Entscheidungssatz des 2. Herrendoppels den Kürzeren gegen Ary Trisnanto und Nikolaj Persson mit 11:8, 9:11, 8:11, 12:10, 6:11. Lukas Resch stellte den Anschluss zum zwischenzeitlichen 2:3 her. Er gewann in drei Sätzen gegen David Jones 11:5, 11:6, 11:8. Kurz darauf folgte der Ausgleich zum 3:3Zwischenstand. Hannah Pohl und Peter Briggs setzten sich gegen Jessica Hopton und Matthew Clare mit 11:9, 9:11, 14:12, 11:5 durch. Die Entscheidung über den Tagessieg fiel im letzten Spiel des Tages. Max Weißkirchen löste seine Aufgabe gegen Jonathan Persson im 1. Herreneinzel mit Bravour und gewann 11:8, 11:5, 11:3, wobei Jonathan Persson im 3. Satz beim Stand von 8:3 verletzt aufgab