Refrath 2 holt Punkt – Corvin Schmitz mit toller Premiere

Adwol

corvin-schmitz-foto-andre-jahnke
Corvin Schmitz. Foto: Andre Jahnke
Die beiden Zweitvertretungen der Bundesligaspitzenclubs TV Refrath und 1. BV Mülheim trafen am gestrigen Samstag in einem hochklassigen spannenden Match aufeinander. Obwohl man auf Refrather Seite im Vorfeld eher nicht mit einem Punktgewinn gerechnet hatte, reichte es am Ende zu einem 3:4 und man war sich einig, dass sogar noch mehr drin gewesen wäre. Lediglich das 2. Herrendoppel mit den gut aufgelegten Fritz Binus und Elias Beckmann hatte eher keine Siegchance. In den drei anderen für Mülheim siegreichen Spielen wäre mit etwas Glück vielleicht ein Sieg für den TVR drin gewesen, doch sowohl das Damendoppel Anika Dörr/Jenny Karnott, als auch Dörr im Einzel und Elias Beckmann/Jenny Karnott im Mixed unterlagen in je vier spannenden Durchgängen. Für die drei Refrather Punkte sorgten diesmal die Herren. Das Starke Duo Christopher Klauer/Denis Nyenhuis überzeugte bei seiner Premiere im 1. Doppel ebenso wie Klauer im 1. Einzel, der keinen Satz abgab. Zur Freude der begeisterten Refrather Zuschauer gewann auch der 17-jährige Corvin Schmitz im 2. Einzel bei seinem ersten Bundesligaeinsatz. Nach anfänglicher Nervosität fand er beeindruckend ins Spiel und gewann im vierten Satz mit 12:10.