Interessanter Doppelspieltag für Refrath 2

Adwol

runa-pluetzer-foto-andre-jahnke
Runa Plützer. Foto: Andre Jahnke
Obwohl die Bundesligareserve des TV Refrath in der 2. Bundesliga im gesicherten Mittelfeld steht und sich daran auch bis zum Saisonende nichts mehr ändern wird, verspricht das kommenden Wochenende ein besonders interessantes zu werden.
Zum einen kommt am Samstag (14 Uhr, Halle Steinbreche) der Tabellenzweite BV Wesel RW nach Refrath und da beim Gegner definitiv die ungeschlagene Nummer 1 aus Belgien fehlen wird, möchte Refrath mindestens einen Zähler holen. Dies gilt natürlich auch für das Sonntagsspiel im „Hexenkessel von Oberhausen“, wenn dort ab 12 Uhr bei der SpVg Sterkrade-Nord aufgeschlagen wird. Der Gegner hat noch Tuchfühlung auf Platz 8, der möglicherweise zum Klassenverbleib reichen würde, und gilt als recht heimstark.
Fest steht, dass auf Refrather Seite am kommenden Wochenende Christopher Klauer, Mark Byerly und Denis Nyenhuis bei den Herren sowie Anika Dörr, Jenny Karnott und nach langer Zeit auch wieder Runa Plützer bei den Damen aufschlagen werden. Ob auch Joshua Magee im Team spielen wird, hängt davon ab, ob er in der 1. Mannschaft gebraucht wird.