Schorndorf sucht den Erfolg

Adwol

Badminton-Zweitligist SG Schorndorf empfängt am Samstag (15:00 Uhr) den TV Marktheidenfeld in der Karl-Wahl Halle. Die Franken stehen in der Tabelle einen Platz hinter der SG auf Rang Vier. Am Sonntag fahren die Daimlerstädter zum Tabellenzehnten TuS Geretsried.
Das Spiel gegen den TV Marktheidenfeld verspricht jede Menge Spannung. Zum einen geht es um den dritten Tabellenplatz. Die Bayern sind erster Verfolger der SG mit drei Punkten Rückstand. Der TV hat allerdings auch noch ein Nachholspiel bei welchem er noch Pluspunkte holen kann.
Zum anderen war schon das Hinspiel äußerst umkämpft. Mit 3:4 fiel die Schorndorfer Niederlage hauchdünn aus. Das soll im Rückspiel gedreht werden.
David Kramer/Benjamin Wahl waren im Hinspiel auf Augenhöhe und unterlagen im ersten Doppel in Satz Vier mit 11:13. Das Fraueneinzel (Miranda Wilson) und das Mixed (Nadine Kuhnert/Benjamin Wahl) unterlag jeweils äußerst knapp im fünften Satz.
Im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TuS Geretsried ist die SG in der Favoritenrolle. Mit 7:0 konnte Schorndorf das Hinspiel für sich entscheiden. Ein Maßstab ist das indes nicht. Die Bayern waren im Hinspiel nicht in Bestbesetzung und einige Spiele waren eng. Schorndorf muss das Spiel also konzentriert bestreiten. Ulrich Kolb