Spannungsgeladenes Wochenende in der Erwin-Kranz-Halle

Adwol

das-team-des-bc-beuel-2
Das Team des BC Beuel 2.
Am kommenden Wochenende begrüßt der 1. BC Beuel in vier Bundesligapartien Mannschaften aus ganz Deutschland. Eingerahmt von zwei Heimspielen unserer Ersten am Freitagabend gegen Bischmisheim (Saarland) um 19 Uhr und am Sonntagmittag gegen Freystadt (Bayern) um 14 Uhr empfängt das hochmotivierte Nachwuchsteam der rechtsrheinischen Bonner am Samstagabend um 18 Uhr zunächst Gäste aus dem hohen Norden vom Hamburg Horner TV bevor es Sonntagmorgen um 10 Uhr gegen die Hauptstädtler von der SG EBT Berlin vor heimischem Publikum aufschlägt.
Die Erinnerungen an das Hinspiel gegen die Hamburger sind noch frisch, als man in gegnerischer Halle knapp an einem Sieg vorbeischrammte. Umso größer ist der Wille des Teams im Rückspiel zu punkten. Derzeit stehen die Norddeutschen zwei Punkte vor den Beuelern, sodass man mit einem Sieg an den Gästen vorbei ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle aufsteigen könnte. Neben erfahrenen Kräften baut auch der Horner TV auf ihre erfolgreichen Nachwuchsspieler. Unter ihnen die erst 15-jährige Thuc Nguyen, die zuletzt mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften im Dameneinzel für Schlagzeilen sorgte.
Zur Primetime des deutschen Badmintons am Samstagabend um 18:00 fliegen die ersten Bälle in der mit Spannung erwarteten Partie. Schlag auf Schlag geht es am Sonntagmorgen um 10 Uhr gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf aus Berlin weiter. Das hartumkämpfte Hinspiel konnten die Beueler durch eine starke Mannschaftsleistung mit 4:3 für sich entscheiden. Deswegen wird sonntagsfrüh sowohl auf dem Feld als auch auf den Rängen eine hochmotivierte Leistung für den Sieg benötigt. Mit nur einem Punkt aus den letzten sechs Spielen steht die SG EBT zwei Punkte vor den Abstiegsrängen. Sie wird somit alle Register ziehen um zählbares aus Bonn mitnehmen zu können.
Dem ist sich das dynamische Team um Doppelspezialist Tim Fischer bewusst und geht die Herausforderung selbstbewusst und gut vorbereitet an: “Die Berliner Mannschaft ist grade wegen ihrer Erfahrung niemals abzuschreiben. Nichtsdestotrotz haben wir wieder richtig Bock ein Feuerwerk abzufackeln, um weiter an den oberen Tabellenplätzen dranzubleiben.“ Obwohl die Bonner derzeit auf dem siebten Platz (von zehn) rangieren trennen sie nur vier Punkte von einem Podestplatz.
Wir empfehlen das sonntägliche Frühstück in die Erwin-Kranz-Halle zu verlegen. Für das leibliche Wohl aller Zuschauer ist mit frischen Brötchen, ausreichend Kaffe und natürlich spektakulären Ballwechseln gesorgt. Die „Beueler Zweite“ freut sich an diesem spannungsgeladenen Wochenende über zahlreiche Unterstützung. Wir geben alles! Luis La Rocca