Schlagwort: bcoffenburg

Offenburg erwartet spannendes Duell gegen Neubiberg

jonas-burger-und-senja-toepfer-erkaempften-im-hinspiel-das-einzige-spiel-fuer-offenburg-foto-jochen-berger
Jonas Burger und Senja Töpfer erkämpften im Hinspiel das einzige Spiel für Offenburg. Foto: Jochen Berger
Am Sonntag empfängt der Badmintonclub Offenburg (BCO) den TSV Neubiberg-Ottobrunn aus München.
Für Spannung im badisch-bayrischen Duell ist bereits gesorgt. Mit dem TSV Neubiberg-Ottobrunn gastiert einer der stark etablierten Bundesliga-Vereine in der Offenburger Nordwesthalle. Zwar sind die Münchner aufgrund einiger unerwarteter und unglücklichen Niederlagen in der Tabelle etwas abgerutscht, aber der junge Kader, der in diesen Spielen auch auf Leistungsträger verzichten musste, hat einiges an Qualität und Können zu bieten und wird nach den letzten Spielen heiß auf Erfolge und Punkte sein.
Die Punkte braucht die erste Garde des BCO für den Klassenerhalt allerdings auch. Darüber hinaus gilt es die 1:6-Niederlage aus dem Hinspiel in München wett zu machen. Die Zuschauer dürfen sich auf einen heißen Kampf freuen, in dem die Offenburger die harte bayrische Nuß knacken wollen. Das Spiel findet am Sonntag, den 26.01.2020 in der Nordwest-Halle in Offenburg statt. Spielbeginn ist 11.30 Uhr

Offenburg muss beim Tabellenführer antreten

will-fuer-den-bco-punkten-senja-toepfer-foto-jochen-berger

Will für den BCO punkten: Senja Töpfer
Foto: Jochen Berger
Am Samstag muss der Badmintonclub Offenburg (BCO) in Saarbrücken gegen die Reservemannschaft des amtierenden deutschen Mannschaftsmeisters ran Nach dem guten Rückrundenstart mit 2 Siegen am Wochenende vor Weihnachten wollen die Offenburger den Schwung ins Neue Jahr mittnehmen. Hierbei steht allerdings am Samstag mit dem Ligaprimus 1. BC Bischmisheim 2 eine schwer lösbare Aufgabe auf dem Spielplan. Gegen den Tabellenführer musste sich das junge Aufsteigerteam beim Heimspiel im Oktober mit 2:5 geschlagen geben. Hoffnung macht, dass es doch auch das ein oder andere Spiel gab, in dem für die Badener mit etwas Glück auch ein Sieg drin gewesen wäre. Für die BCOler wird es darum gehen sich teuer zu verkaufen und die Chance auf etwas Zählbares zu erarbeiten. Gegen Dortelweil und Fisachbach sind die Revanchen für die Heinspielniederlagen der Hinrunde gelungen, vielleicht gelingt de Team um Mannschaftskapitän Lukas Burger wieder eine Überraschung. Das Spiel findet am Samstag, den 04.01.2020
in Saarbrücken statt.
Spielbeginn ist 13.00 Uhr

Offenburg startet mit zwei Siegen in die Rückrunde

konnten-an-diesem-wochenende-in-allen-spielen-die-faeuste-ballen-jonas-vorne-und-lukas-burger-foto-jochen-berger

Konnten an diesem Wochenende in allen Spielen die Fäuste ballen.
Jonas (vorne) und Lukas Burger. Foto: Jochen Berger
In zwei engen, heiß umkämpften Partien machen sich die Spieler des Badmintonclub Offenburg (BCO) selber ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk und erringen vier wichtige Punkte
Die erste Garde des BCO hat es geschafft, sich für die beiden Heimniederlagen am Ende er Vorrunde zu revanchieren und fährt mit vier Punkten im Gepäck zurück nach Offenburg.
Dabei begann die Begegnung am Samstag gegen Dortelweil genauso ungünstig wie das Heimspiel. Lukas und Jonas Burger holten souverän den ersten Punkt für den BCO. Das Damendoppel kam aber überhaupt nicht ins Spiel und musste sich geschlagen geben. Auch das 2. Herrendoppel konnten die Gastgeber in 4 Sätzen für sich entscheiden. Als dann noch das Dameneinzel an die Hessen ging, lagen die Ortenauer bereit 1:3 zurück, es drohte das gleiche Debakel, wie im Hinspiel. Dann gelang es aber Lukas Burger im 2. Herreneinzel in vier Sätzen den anschlusspunkt zu erzielen. Direkt im Anschluss konnte Karl Kert im Spitzeneinzel seine Niederlage aus dem Hinspiel ebenfalls wettmachen und erkämpfte in vier Sätzen gegen den Dortelweiler Peng den 3:3-ausgleich. Auf einmal war die Partie auf einmal wieder offen. Das entscheidende Mixed war an Spannung nicht zu überbieten. So ging es über die volle Distanz von fünf engen Sätzen. Im Entscheidungssatz sah es für den BCO nicht gut aus, als bei 3:6 Rückstand letztmalig die Seiten gewechselt wurden. Dann aber konnten Paloma Wich und Jonas Burger nervenstark den Spieß umdrehen, sich ebenfalls für das Hinspiel revanchieren und den umjubelten vierten Punkt zum Sieg erkämpfen.
Am Sonntag ging es für die Offenburger dann darum beim wieder erstarkten SV Fischbach ebenfalls zu punkten, um den Anschluss ans Mittelfeld der Liga herzustellen. Wieder konnten die Burger-Zwillinge bis auf einen Satz ihr 1. Herrendoppel klar nach Hause bringen. Leider mussten sich die Offenburger Damen in drei Sätzen geschlagen geben. Der erste Knackpunkt war dann das 2. Herrendoppel, in dem Karl Kert und Andreas Müller sich in den ersten beiden Sätzen jeweils in der Verlängerung durchbissen, um am Ende den dritten Satz mit 11:6 zur 2:1-Führung für den BCO zu gewinnen. Das Dameneinzel konnte Ramona Ürpus allerdings auch diesmal nicht für sich entscheiden, die Fischbacher glichen wieder aus.
Das BCO-Mixed startete souverän mit enem 11.5-Sieg im ersten Satz. Dann kamen aber die Gastgeber und kauften den Offenburgern in den Sätzen 2 und 3 den Schneid aber. Aber auch diesmal hatten Jonas Burger und Paloma wich Nerven wie Drahtseile holten sich deutlich den 4. Satz und konnten auch den 5. Satz für den BCO zur 3:2- Führung gewinnen. Im zweiten Herreneinzel schaffte es Lukas Burger dann eine starke Leistung aufs Feld zu bringen und holte sich die ersten beiden Sätze deutlich mit 11:5 und 11:6. Im dritten Satz bäumte sich der Fischbacher aber noch mal auf und zwang Lukas in die Verlängerung. Der blieb aber hoch konzentriert und holte mit 13:11 den entscheidenden vierten Punkt für den BCO. Im abschließenden ersten Herreneinzel gelang es Karl Kert nicht den glänzend aufgelegten Felix Hammes zu schlagen und den bereits feststehenden Sieg auszubauen.
Mit zwei 4:3-Siegen an diesem Wochenende kann der Aufsteiger aber zufrieden sein. Ein Rückrundenstart, der Mut für die folgenden Partien macht.

Offenburg muss auswärts in den Kampf um den Klassenerhalt

die-offenburger-wollen-revanche-nehmen-hier-karl-kert-vorne-und-johannes-discher-im-herrendoppel-foto-sven-heise

Die Offenburger wollen Revanche nehmen – hier Karl Kert (vorne) und Johannes Discher im Herrendoppel. Foto: Sven Heise
RKurz vor Weihnachten geht es für die frischgebackene Offenburger Mannschaft des Jahres in der zweiten Bundesliga wieder wichtige Punkte. Die BCOler müssen auswärts ran. Zunächst geht es gegen die Hessen aus Dortelweil, die aktuell punktgleich mit dem Ligazweiten den dritten Platz inne haben.
Seitens der Offenburger ist man gewarnt, denn im Hinspiel gab es mit 1:6 eine recht deutliche Niederlage, die zwar insgesamt etwas zu hoch ausfiel, bei der die Hessen aber letzlich verdient die Punkte aus Offenburg mitnahmen. Ebenso musste sich das Ortenauer Bundeligateam im Hinspiel gegen den SV Fischbach knapp geschlagen, gegen beide haben die Offenburger also etwas gut zu machen.
DVERTISER: GearBest DE from awin.com -->
Aber so ist es im Sport, Niederlagen muss man einstecken und abhaken können. Nach der zur Vorbereitung auf die Rückrunde genutzten Pause seit Mitte Novemeber und einigen Turniererfolgen in dieser Zeit, geht der fokussierte Blick zuversichtlich nach vorne auf die beiden Partien zum Rückrundenstart, bei dem die Offenburger, die mit den kompletten Kader anreisen können, ihr Potenzial aufs Feld bringen wollen, um sich am Ende mit Zählbarem zu belohnen. Jürgen Burger

Befreiungsschlag gelingt Offenburg nicht

karl-kert-gab-alles-konnte-aber-die-partie-nicht-drehen-foto-jochen-berger
Karl Kert gab alles, konnte aber die Partie nicht drehen. Foto: Jochen Berger
In der 2. Bundesliga holt der Badmintonclub Offenburg aus zwei Spielen nur einen Punkt.
DVERTISER: GearBest DE from awin.com -->
Die Partie gegen Tabellennachbarn aus Fischbach startet der BCO mit einem souveränen Sieg im 1. Herrendoppel den Jonas und Lukas Burger in drei Sätzen einfuhren. Dann kamen die Offenburger aber sofort ins Hintertreffen, als sowohl das Damendoppel als auch noch das 2. Herrendoppel an die Gäste ging. Auch im Dameneinzel schaffte es der Aufsteiger nicht zu punkten, somit mussten beim Stand von 1:3 aus Offenburger Sicht alle ausstehenden Spiele gewonnen werden um die angepeilten zwei Punkte zu holen. Hoffnung machte das gemischte Doppel der BCOler welches in vier Sätzen gewinnen konnte.
Dann musste sich Karl Kert aber in einem engen Fünf-Satz-Match der aktuellen Nummer 5 der deutschen Rangliste Felix Hammes knapp geschlagen geben. Die Niederlage war besiegelt. Immerhin kämpfte sich im 2. Herreneinzel clever durch die Partie und holte den Sieg zum 3:4-endstand und damit zumindest den Bonuspunkt für den BCO.
DVERTISER: GearBest DE from awin.com -->
Am Sonntag empfing der BCO den SV Dortelweil, der am Samstag mit einem klaren Sieg gegen den Tabellenzweiten Neubiberg aufhorchen liess.Trotzdem wollten die Offenburger alles in die Waagschale werfen, um hier zu punkten. Bei den Doppeln zeichnete sich das gleiche Bild ab, wie bereits am Vortag. Ebenso konnten die Ortenauer das Dameneinzel wieder nicht für sich entscheiden. Und lagen wieder 1:3 zurück. Diese konnten aber das Mixed noch das 2. Herreneinzel die Anschlusspunkte für den BCO zu erzielen. Als dann das abschließende erste Herreneinzel ebenfalls an die Hessen ging, war die 1:6-Noederlage besiegelt und der BCO ging in dieser Partie punktleer aus.
„Doch wir sind schon ein Stück weit enttäuscht“ zieht Jürgen Burger das Fazit der Partien, „klar haben wir einen wichtigen Punkt erkämpft und die Teams aus Fischbach und Dortelweil waren einfach stärker, aber wir hatten und fest vorgenommen selber zu Punkten und uns ein bisschen Luft zu verschaffen. Das ist uns an diesem Wochenende nicht gelungen.“
DVERTISER: GearBest DE from awin.com -->
Die Offenburger müssen die Niederlagen nun schnell abhaken und sich wieder aufrappeln. Die Revanchen stehen am 21./22.12.2019 auf dem Plan, wenn der BCO auswärts in Dortelweil und Fischbach antreten muss. Jürgen Burger

Es geht um alles beim Heimspielwochende für Offenburg

die-offenburger-werden-sich-tuechtig-strecken-muessen-hier-paloma-wich-und-jonas-burger-foto-sven-heise
Die Offenburger werden sich tüchtig strecken müssen – hier Paloma Wich und Jonas Burger.
Foto: Sven Heise
Am Wochenende  geht es für den Badmintonclub Offenburg (BCO) um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt
Nachdem man gegen den Tabellenführer nicht punkten konnte, findet sich der Aufsteiger aktuell auf dem neunten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga wieder. Am Wochenden müssen die Offenburger alles in die Waagschale werfen, um sich von den Abstiegsrängen zu lösen. Erster Gegner am Samstag wird das erfahrene Zweitligateam des SV Fischbach (Kaiserslautern) sein. Die Pfälzer befinden sich aktuell zwar am Tabellenende, hatten aber zum Saisonstart auch eine sehr unglückliche Verletzungsserie und konnten mittlerweile z.B. auch gegen den Tabellenführer einen Punkt einfahren. für die BCOler, also ein Spiel in dem man punkten muss und auch kann, aber die Fischbacher werden alles daran setzen gegen den Bundesliganeuling Punkte mitzunehmen.
Nicht einfacher wird die Aufgabe am Sonntag gegen Dortelweil (Frankfurt) werden. Die Hessen rangieren momentan gesichert im Mittelfeld überraschten mit einem knappen Sieg gegen den Tabellndritten Schorndorf und gleichzeitg mit einer Niederlage gegen den Aufsteiger aus Remagen. Die Partie ist auf daher wohl recht offen, punkten müssen die Ortenauer aber auch hier, um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschafffen Die Spiele
Am Samstag, den 09.11.2019  15.30 Uhr BC Offenburg – SV Fischbach
Am Sonntag, den 10.11.2019 11.30 Uhr BC Offenburg – SV Fun-Ball Dortelweil
Beide Spiele finden in der Sporthalle Nordwest, Otto-Hahn-Straße 13 in Offenburg statt. Jürgen Burger

Gut gespielt aber nicht gepunktet

lukas-burger-der-heute-an-beiden-offenburger-punkten-beteiligt-war-foto-jochen-berger

Lukas Burger, der heute an beiden Offenburger Punkten beteiligt war. Foto: Jochen Berger
Offenburg unterliegt in einem überraschend engen Match dem Tabellenführer mit 2:5 und geht punktemäßig leider leer aus Es war klar, dass es für die Bundesligamannschaft des Badmintonclub Offenburg (BCO) schwer werden würde gegen die Saarbrückener zu punkten.
So ging das Damendoppel recht eindeutig an die Gäste. Das erste Ausrufezeichen setzten aber die Burger-Bruder im ersten Herrendoppel, die in 3 Sätzen das Saarländer Doppel geschlagen vom Feld schickten und zum 1:1 ausglichen Die Bischmisheimer drängten auf eine vorzeitige Entscheidung, in dem sie sich in drei Sätzen das 2. Herrendoppel und das Dameneinzel holten.
Dann konnte Mannschaftskapitän Lukas Burger aber im 1. Herreneinzel mit klugem Spiel seinen Gegner in fünf Sätzen niederringen, der erneute Anschluss für die Offenburger. Sofort war die Halle wieder lautstark da, witterte man doch die Chance hier doch einen Punkt zu holen. Im gemischten Doppel liefen Jonas Burger und Paloma Wich in den ersten beiden Sätzen hohen Rückständen hinterher, konnten dann aber den 3. Satz knapp für sich entscheiden, wehrten im vierten. Satz 4 Matchbälle der Bischmisheimer ab und erzwangen den fünften. Satz. Hier mussten sie sich dann aber leider geschlagen.
Im abschließenden 2. Herreneinzel zeigte Tim Armbrüster eine starke Leistung und holte sich den 3. Satz. Die Hoffnung auf den Bonuspunkt machten der Bischmisheimer aber in einem engen 4. Satz mit 13:11 zum 2:5-Endstand aus Offenburger Sicht zunichte. „In Summe haben wir uns gegen den Tabellenführer gut verkauft,“ zieht Teammanager Jürgen Burger das Fazit zum Spiel, „es war aber ganz klar die Chance da, heute zu punkten, die haben wir ärgerlicherweise heute nicht genutzt.“
Trotzdem kann der Aufsteiger mit Selbstbewusstsein in die wichtigen Spiele gegen Dortelweil und Fischbach am 09./10.11. in der Nordwesthalle gehen. Jürgen Burger

Tabellenführer der 2. Bundesliga bei Offenburg

einsatz-noch-fraglich-johannes-discher-foto-sven-heise

Einsatz noch fraglich Johannes Discher. Foto: Sven Heise
Am Sonntag empfängt der Badmintonclub Offenburg (BCO) mit dem 1. BC Bischmisheim 2 die Reservemannschaft des amtierenden deutschen Mannschaftsmeisters
Es wird ein dickes Brett sein, welches die erste Mannschaft des BCO zu Beginn der Herbstferien bohren muss. Mit der zweiten Mannschaft des 1. BC Bischmisheim (Saarbrücken) läuft kein geringeres Team als der aktuelle Tabellenführer der 2. Bundesliga Süd in die Nordwesthalle ein. Der Kader ist aufgrund der Nähe zum nationalen Stützpunkt gespickt mit aktuellen, ehemaligen und zukünftigen Nationalspielern. Man darf gespannt sein mit welcher Schlagkraft die Bischmisheimer in Offenburg antreten, die Qualität des Gesamtvereins zeigt sich u.a. darin, dass die erste Mannschaft der Saarbrückener auch aktuell auf der Mission Titelverteidigung die erste Bundesliga als Tabellenführer anführt.
Für den Offenburger Aufsteiger mit Sicherheit alles andere als eine einfache Aufgabe in dieser Begegnung Punkte für den Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Nicht leichter macht es für die Ortenauer, dass aktuell noch nicht klar ist, ob Johannes Discher und Andreas Müller voll einsatzfähig sein werden. Aber auch in der laufenden Saison hat es in der zweiten Liga doch bereits die ein oder andere Überraschung gegeben und an einem guten Tag mit Untersützung des heimsichen Publikums werden sich die BCOler so teuer wie möglich verkaufen, um am Ende doch Punkte in der Nordwesthalle zu behalten.
Das Spiel findet am Sonntag, den 27.10.2019
in der Sporthalle Nordwest, Otto-Hahn-Straße 13 in Offenburg statt.
Spielbeginn ist 11.30 Uhr

Nichts zu holen für Offenburg in München

erzielten-den-ehrenpunkt-fuer-den-bco-jonas-burger-und-senja-toepfer-im-mixed-foto-sven-heise

Erzielten den Ehrenpunkt für den BCO: Jonas Burger und Senja Töpfer im Mixed. Foto: Sven Heise
Der Badmintonclub Offenburg (BCO) unterliegt dem Tabellenzweiten Neubiberg-Ottobrunn der 2. Bundesliga Süd deutlich mit 1:6 Es wurde für die erste Mannschaft des BCO die erwartet schwere Partie gegen die Bayern, die auch in starker Bestezung auf den Aufsteiger warteten.
Die Offenburger kamen in der Partie schon recht früh einbisschen unter die Räder, als die Gastgeber mit den 3 Doppeln bereits die 3:0-Führung erspielen konnten. Zwar gelang es den BCOlern in allen drei Dopplen nach 0:2-Satzrückstand jeweils den 3. Satz zu gewinnen und Hoffnung aufkeimen zu lassen, die wiederum machten die Neubiberger aber allesamt im 4. Satz zunichte. Als dann das Dameneinzel noch zur 4:0-Führung an die Bayern ging, hätten alle ausstehenden Spiele gewonnen werden müssen, damit der Aufsteiger den wichtigen Bonuspunkt ergattern hätte können.
Die Hoffnung bestand auch noch, als das Offenburger gemischte Doppel nach verlorenem ersten Satz immer besser ins Spiel kam und begann die Partie zu drehen, vor allem als parallel Hannes Discher im ersten Herreneimzel den ersten Satz gewann.  Als Discher dann aber im zweiten Satz mit Oberschenkelproblemen aufgeben musste, war der Bonuspunkt für den BCO dahin. 
Das Mixed sorgte mit einem Viersatzsieg zwar noch für den ersten Offenburger Spielpunkt, aber die bayrischen Favorten sicherten sich dem dem Sieg im zweiten Herrenizel den 6:1-endstand aus Münchener Sicht und behielten damit 3 Punkte in Bayern.  Auch wenn die Niederlage mit 1:6, im Hinblick auf einige enge Sätze und Spiele, vielleicht ein bisschen zu deutlich ausfiel, waren die Neubiberger an diesem Sonntag einfach die stärkere Mannschaft Jürgen Burger

Schwere Auswärtspartie für Offenburg

ist-wieder-mit-am-start-paloma-wich-hier-mit-jonas-burger-im-miced-gegen-hofheim-foto-jochen-berger

Ist wieder mit am Start: Paloma Wich, hier mit Jonas Burger im Mixed gegen Hofheim Foto: Jochen Berger
Vor einer harten Nuss steht der Ortenauer Zweitligist am kommenden Sonntag. Es steht die Partie beim aktuellen Tabllendritten Neubiberg-Ottobrunmn (München) auf dem Plan. Die Bayern sind punktgleich mit dem Tabellenzweiten und haben in den bisherigen Partien bewiesen, dass sie in allen Disziplinen punkten können. Des weiteren sind die Neubiberger schon sehr lange in der zweiten Liga zuhause, fest etabliert und gehören mit Sicherheit zu den Mannschaften, die am Ende im vorderen Tabellendrittel stehen sollten.
Insofern reist die erste Garde des BCO zunächst als Außenseiter zum Spiel an. Da mit einer entsprechenne Mannschaftsleistung und viel Willen aber auch im Badminton einiges möglich ist, werden die Offenburger versuchen den ein oder anderen Überraschungscoup zu landen, um an Ende doch mit Zählbarem aus München heimzukehren.
Die Offenburger können komplett anreisen. Wieder mit am Start wird, nach überstandener Verletzung, auch Paloma Wich sein. Jürgen Burger