Schlagwort: svberlinerbrauereien

Hauptstadtderby zur Heimspielpremiere

das-team-der-berliner-brauereien-v-l-saarul-shafiq-bennet-koehler-daniela-wolf-philipp-salow-lena-reder-florian-kaminski-timoayush
Das Team der Berliner Brauereien, v. l.: Saruul Shafiq, Bennet Köhler, Daniela Wolf, Philipp Salow, Lena Reder, Florian Kaminski, Timo Ayush

Für den SV Berliner Brauereien (SVBB) geht es in der 2. Bundesliga mit dem ersten Heimspiel weiter. Morgen kommt es gleich zu Saisonbeginn zum Derbykracher gegen EBT Berlin. Nach den ersten beiden Spieltagen, die knapp verloren wurden, ist die Motivation in der Mannschaft groß, gegen den direkten Tabellenkonkurrenten (8. Platz SVBB, 9. Platz EBT) den ersten Sieg einzufahren.
Kein leichtes Unterfangen, wie die Personalsituation des Gegners verdeutlicht: Im Gegensatz zum SVBB, dessen erste Mannschaft im Vergleich zur Vorsaison personell unverändert in die 2. Liga gestartet ist, hat sich EBT Berlin mit zwei Spieler*innen aus Irland verstärkt. Nach Einschätzung des Mannschaftskapitäns Timo Ayush wird es ein hart umkämpftes Spiel: “Man kann die Mannschaft von EBT aufgrund der veränderten Personalsituation noch nicht so richtig einordnen. Es wird spannend und in unserer Heim Halle muss man uns erstmal schlagen.”
Der SVBB hat die Möglichkeit, aus den Erfahrungen der letzten Woche zu lernen: Das sogenannte 11er-System, bei denen die Sätze nur verkürzt bis 11 gespielt werden, erfordert eine konzentrierte Spielweise von Anfang an.
Wo man letzte Woche in den entscheidenden Spielsituationen noch zu straucheln begann, wird die Mannschaft vor heimischer Kulisse alles daransetzen, das Ende für sich zu entscheiden. Spannende Spiele sind vorprogrammiert, kommt vorbei! Wann? Samstag, 14.09. |14:00 Uhr Wo? Smetanastr. 31, 13088 Berlin Robert Mauer

Horner TV auf Anhieb wieder Spitze

matthias-kicklitz-foto-pernilla-flato
Matthias Kicklitz. Foto: Pernilla Flato
Auch dieses Jahr steht der Horner TV in der 2. Bundesliga nach den ersten zwei Spieltagen an der Tabellenspitze. Zum Auftakt der 2. Bundesliga startete das Team vom Horner TV mit der Besetzung Mats Hukriede, Matthias Kicklitz, Alexander Semrau, Ciar Pringel, Annika Schreiber und Weronika Krawiec vor heimischer Kulisse durch. Am Samstag gegen SG EBT Berlin stand es nach den Doppeln 2:1 für die Hamburger. Aber auch beide Herreneinzel konnten die Hanseaten souverän für sich entscheiden. Als dann auch der Mixed-Punkt nach Hamburg ging, mussten die Berliner vom Brandenburger Tor sich 2:5 geschlagen geben. Am Sonntag gegen die SV Berliner Brauereien stand es nach dem Damendoppel und dem 1. Herrendoppel 1:1. Das 2. Herrendoppel war noch gar nicht beendet, als Matthias Kicklitz das 1. Herreneinzel bereits in 3 Sätzen für den Horner TV entschieden hatte. Das 2. Herrendoppel ging an Berlin. Das 2. Herreneinzel und das Mixed konnten am Ende des Tages erneut 2 Punkte für das Team sichern. Mit insgesamt 4 Punkten und einem sehr starken Auftritt von Matthias Kicklitz sowohl im Einzel, als auch im Doppel, ist dies ein wirklich gelungenes erstes Spielwochenende. “Mit diesem Start sind wir sehr glücklich, zumal wir auf Thuc Phuong Nguyen, die bei den Jugendeuropameisterschaften Deutschland vertrat, verzichten mussten. Das gab uns die Gelegenheit Weronika Krawiec zu ermöglichen, erste Erfahrungen in der Bundesliga zu sammeln.”, freut sich Thorsten Flato nah dem 2. Spieltag. Marianne Flato